Springe zum Inhalt

Publikationen

Nachhaltige Management- und Kompensationssysteme
Ein innovativer Praktiker-Leitfaden für die Immobilienwirtschaft

Gerade im Zusammenhang mit dem aktuell wirtschaftlichen Erfolg der Immobilienbranche ist es wichtig, Nachhaltigkeitsziele mit Energie zu verfolgen, zu erreichen und zu dokumentieren. Allerdings existiert in der einschlägigen Literatur bisher keine systematische Auseinandersetzung mit diesem Themenkomplex. Das ICG hat 2017 hierzu eine Arbeitsgruppe aus Praktikern der Immobilienwirtschaft sowie Vertretern der Wissenschaft und der Unternehmensberatung eingesetzt, um die Zusammenhänge der Incentivierung/Kompensation und Vergütung zum Erreichen von nachhaltigen, werteorientierten Unternehmenszielen zu untersuchen und Handlungsempfehlungen für die Praxis zu entwickeln. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor für werteorientierte und auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Unternehmensführung ist die Vergütungspolitik. Je nach Konzipierung, Handhabung und Einbettung in die übrigen Tools der Unternehmensführung können hiervon positive oder auch negative Effekte für die Nachhaltigkeit ausgehen.
Vergütungssysteme schaffen bekanntlich Anreize und diese können in die eine oder andere Richtung wirken. Vergütungssysteme sind in engem Zusammenhang mit der Unternehmenskultur, Führungskultur und anderen Feldern werteorientierter Unternehmensführung zu sehen. Die Arbeitsgruppe Nachhaltige Management- und Kompensationssysteme hat daher entschieden, zunächst die Vergütungs- und Anreizsysteme auf dem Weg zur Entwicklung eines nachhaltigen Management- und Kompensationssystems herauszugreifen.

Neben der Notwendigkeit zur Entwicklung nachhaltiger Management- und Kompensationssysteme stellt deren Umsetzung im Unternehmen eine zentrale Herausforderung dar. Insbesondere daher soll die Ergebnisdokumentation unserer Arbeitsgruppe Entscheidern und Verantwortlichen den Zugang zu dieser komplexen und vielschichtigen Materie erleichtern, Handreichungen geben für den eigenen Unternehmensbedarf und Grundlagen für die Etablierung nachhaltiger Management- und Kompensationssysteme schaffen.

 

PDF Ansehen

 

Untersuchung  zur positive Kosten-Nutzen Relation von guter Unternehmensführung 

– Studie von ICG, Heidrick & Struggles, IRE|BS, RICS und dem ZIA

Warum sollen sich Unternehmen an Gesetze halten, die Umwelt schonen und Verantwortung für Gesellschaft und Mitarbeiter übernehmen? Wo ist der (ökonomische) Nutzen? Was haben diese Fragen mit Corporate Governance und nachhaltiger werteorientierter Unternehmensführung zu tun? Warum sollte sich gerade die Immobilienwirtschaft mit diesen Fragen beschäftigen? Diese und andere Fragen versucht die Studie zu beantworten, die sich vornehmlich an Praktiker aus Aufsichts- und Beiräten sowie Führungskräfte der obersten Ebenen richtet. 

Die Ergebnisse bestätigen die These einer positiven Kosten-Nutzen- Relation guter Governance, weisen auf aktuelle Defizite hin, geben praxisorientierte Hinweise zur Verbesserung und können als weitere Grundlage zur Weiterentwicklung der vorhandenen Corporate Governance-Branchenstandards sowie zur Aus- und Weiterbildung von Aufsichts- und Beiräten dienen.

PDF Ansehen

 

 

Compliance in der Immobilienwirtschaft
Studie, erstellt in Kooperation mit dem Institut für Corporate Governance in der deutschen Immobilienwirtschaft e.V. 

PDF Ansehen