Springe zum Inhalt

Kodex für Kapitalgesellschaften

ICG AG-Kodex 2017 (pdf)

Anlage DCGK Mustertabelle (pdf)

Selbstverpflichtungserklärung für AG 12-17 (pdf)

Vorwort

Der Deutsche Corporate Governance Kodex hat sich – seit seiner ersten Veröffentli-chung im Jahr 2002 – etabliert. Er wird von der Mehrzahl der Unternehmen, an die er sich richtet, angenommen. Die Besonderheiten der deutschen Immobilienwirtschaft, die sich von anderen Wirtschaftszweigen zum Teil unterscheidet, sind aber nach wie vor in dem Kodex nicht erfasst. Um diese besonderen Themen aufzugreifen und eine Verbesserung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Immobilienwirtschaft sicherzustellen, hat das Institut für Corporate Governance in der deutschen Immobilienwirtschaft (ICG) den Kodex um branchenspezifische Anmerkungen ergänzt. Die entsprechenden Bestimmungen sind fettgedruckt und mit einen „i“ gekennzeichnet und werden der jeweils aktuellen Fassung des Deutschen Corporate Governance Kodexes angepasst. Das ICG versteht die Kodexergänzungen als einen Teil seines gesamten Leitlinien- und Zertifizierungs-Systems. Es verfolgt darüber hinaus vielfältige weitere Aktivitäten, um werteorientierte Unternehmensführung, also Transparenz, Professionalität, Integrität und Nachhaltigkeit in der Immobilienbranche zu verankern.