Springe zum Inhalt

Risikoübersicht

NEU: Risikoübersicht (pdf)
NEU: Compliance risks (pdf)

Einleitung

Das Institut für Corporate Governance in der deutschen Immobilienwirtschaft e.V. (ICG) hat es sich zur Aufgabe gemacht, werteorientierte Unternehmensführung in der deutschen Immobilienbranche zu verankern. Hierfür hat das ICG eine Reihe von Leitlinien und Handlungsempfehlungen entwickelt. Die neueste Handreichung ist die vorliegende Compliance-Risikoübersicht. Die Übersicht stellt typische vermögensschädigende Compliance-Risiken dar, die über den Lebenszyklus einer Immobilie hinweg entstehen können. Sie berücksichtigt hierbei alle Branchensegmente der Immobilienwirtschaft und beschreibt Schwachstellen für dolose Handlungen und Gegenmaßnahmen. Diese Handreichung ist bisher einzigartig in der Branche und stellt einen direkten Nutzen für die Unternehmen dar.

Bedeutung von Wertemanagement und Compliance

“If you think compliance is expensive, try noncompliance!” - so beschreibt der frühere stellv. US-Generalstaatsanwalt Paul McNulty die Bedeutung von regelkonformen Verhaltensweisen. Eine gelebte Compliance- und Wertekultur ist nicht nur im Zusammenhang mit Haftung und internationalen Standards wichtig, sondern auch im Hinblick auf die Reputation bei Kunden, Investoren und Mitarbeitern. Die Schäden, die durch negative Compliance-Fälle für Unternehmen entstehen, sind nicht nur auf der finanziellen Ebene langfristig kaum abzuschätzen. Die vorliegende Risikoübersicht soll die Branche bei der Compliance-Arbeit wirksam unterstützen. Sie kann darüber hinaus als nützliche Hilfestellung bei einer Auditierung/ Compliance-Zertifizierung durch das ICG dienen.

Struktur/Gebrauchsanweisung

Die Risikoübersicht enthält zum einen eine Sammlung von Fallbeispielen, die nach Branchen-Segment und Lebenszyklus/Projektphase in einer Matrix sortiert sind. Zum anderen präsentiert die Übersicht wirkungsvolle Maßnahmen, wie diese Risiken zu reduzieren sind. Unabhängig von den einzelnen Vorkehrungen sind für das werteorientierte tägliche geschäftliche Handeln

  • die gelebte Vorbildfunktion von Unternehmensleitung und Führungskräften (tone at/from the top),
  • angemessene Regelungen zur Verhinderung und Aufdeckung doloser Handlungen im Unternehmen und
  • Compliance-Regelungen mit Externen

zentrale Voraussetzungen. denn für alle Branchensegmente und Zyklusphasen der immobilie gilt,dass Compliance-Maßnahmen nur vor dem Hintergrund einer werteorientierten Unternehmensführung erfolgreich implementiert werden können.